St. Galler Spitzen-Braunvieh

St. Galler Braunviehzuchtverband

Aktuelles

81. OLMA vom 10. bis 20. Oktober mit dem Gastkanton St. Gallen

81. OLMA 

10. bis 20. Oktober 2024

13. Oktober: 2. Nationale Blüem- und Gurtschau

15. Oktober: OLMA-Auktion

18. Oktober: Eliteschau

Reglement…

Weiterlesen
Besco Beluah ist Europameisterin und die Schweiz gewinnt den Nationencup!

An der Braunvieh-Europameisterschaft in Imst war die Schweizer Gruppe souverän und gewann verschiedene Champion-Titel und den Nationencup. Felders…

Weiterlesen

Der St. Galler Braunviehzuchtverband ist seit 1911 die Dachorganisation aller St.Galler Braunvieh-Herdebuchzüchter. Seine Mitglieder sind alle 88 Braunvieh-Zuchtvereine im Kanton.

In diesen Vereinen halten über 1'600 Zuchtbetriebe über 35'000 Herdebuchtiere. Dies entspricht 23% des Schweizer Braunvieh-Herdebuchbestandes.

Andreas Wittenwiler ist seit der Delegiertenversammlung vom 13. Februar 2016 Präsident des St. Galler Braunviehzuchtverbandes. Die Delegierten wählten ihn als Nachfolger von Sepp Räss, der von 2003 bis 2016 im Präsidenten-Amt war.

Delegiertenversammlung & Vorstand

Züchtergruppen

Im Kanton St. Gallen bestehen drei Züchtergruppen. Die Züchtergruppen umfassen in der Regel die speziell interessierten Braunviehzüchter.

Die Braunvieh-Züchtergruppe St. Gallen wurde im Juli 1997 in Ebnat-Kappel gegründet. Gründungspräsident war Magnus Kurath aus Gams. Er führte die Züchtergruppe bis 2003. Sein Nachfolge übernahm Ueli Wickli aus Ennetbühl. Von 2007 bis 2020 präsidierte Heini Stricker aus Mörschwil die Züchtergruppe St. Gallen. An der Hauptversammlung 2020 wurde Roman Schirmer aus Goldingen als neuer Präsident gewählt.

Die Züchtergruppe umfasst derzeit über 310 Mitglieder, vorwiegend aus den Kantonen St. Gallen und Glarus sowie dem Fürstentum Liechtenstein. In der Regel wird jährlich im März die Ausstellung "Spitzen-Braunvieh Show" in Sargans oder Wattwil durchgeführt.

Broschüre "20 Jahre Züchtergruppe St. Gallen"

Die Gründung der Züchtergruppe Neu St. Gallen fand im Januar 2005 statt. Die Züchtergruppe Neu St. Gallen und Umgebung entstand aus einer Abspaltung von der Züchtergruppe St. Gallen und umfasst rund 10 Mitglieder. Ihr Präsident ist Hans Pernet jun. aus Haag.

Ende 2008 erfolgte die Gründung der Züchtergruppe Toggenburg. Präsident ist Gottfried Jud aus Wolfertswil. Die Gruppe organisiert jährlich zum Jahreswechsel die Schweizer Betriebsmeisterschaft in Wattwil.
www.brownswiss.ch

Jungzüchtervereinigung St. Gallen-Appenzell

Die Gründung der Jungzüchtervereinigung St. Gallen-Appenzell erfolgte im Frühjahr 1993. Der Verein will Interesse und Freude der jungen Leute für die Viehzucht fördern und die Fachkenntnisse vertiefen. Dieses Vereinsziel wird durch Kurse und Vorträge, gegenseitigen Erfahrungsaustausch, Vermittlung von Informationen und mit Exkursionen und Reisen angestrebt. Die bisherigen Präsidenten der Vereinigung sind: Albert Steger (1993-1998), Mathias Schwendener (1999-2002), Walter Rhyner (2003-2004), Mario Fritsche (2005-2009), Matthias Süess (2010-2012), David Forrer (2013-2014), Ueli Tischhauser (2015-2021). Aktueller Präsident ist Markus Tischhauser, Krummenau (079/867 62 76).

Die Jungzüchtervereinigung wird jährlich mit einem Beitrag vom St. Galler Braunviehzuchtverband unterstützt. Die aktive Vereinigung umfasst derzeit 160 JungzüchterInnen aus den Kantonen Appenzell AI, Appenzell AR und St. Gallen.

Rangliste Junior Contest 2018